bau-web.de - Bauen und Modernisieren

bau-web.de bietet
Ihnen die meistge-
nutzten Ratgeber
für Bauherren in
Deutschland.

Online-Dienste
  - Kompass
- Baut
- HausOrdner
- Energie-Check

- Prospekt-Aktuell
- Gas/Stromtarife
Informationen
  - Produkt-Infos
- Magazin
- Literatur
- Baurecht
- Energie, Umwelt
- Heizölpreise
- Links
Presseinfos
Partner
Sitemap
Impressum

© EN-OP-INSTITUT

homepresseniedertemperatur-heizkessel

Presse-Service


Modernisieren, Renovieren, Energie sparen

Niedertemperatur-Heizkessel

Ein Niedertemperatur(NT)-Heizkessel zeichnet sich dadurch aus, dass er automatisch seine Wärmeerzeugung den Erfordernissen anpasst. Diese werden u.a. durch die Vorgaben des Hausbesitzers (gewünschte Raumtemperatur) und durch die Außentemperaturen beeinflusst. Je nachdem wie niedrig die Außentemperatur ist, werden zur Erwärmung des Gebäudes unterschiedlich hohe Vorlauftemperaturen benötigt. Der NT-Heizkessel heizt also das Wasser im Heiznetz genau soweit auf, wie dies aufgrund der momentanen Außentemperatur notwendig ist. Die Überwachung dieses Vorgangs übernimmt die automatische Regelanlage des Heizkessels. Durch diese sog. gleitende Betriebsweise wird der Heizkessel und auch das Heiznetz über weite Teile des Jahres mit wesentlich niedrigeren Heizwassertemperaturen betrieben als es bei älteren Heizkesseln der Fall ist.

Dies ist ein wesentlicher Grund für die Einsparerfolge moderner NT-Heizkessel. Außerdem sind sie auch besser wärmegedämmt als ihre verschwenderischen Vorfahren, so dass die Verluste durch Auskühlung minimiert werden. Alles in allem kann ein NT-Kessel gegenüber einem alten Spezialkessel Einsparungen von 15 - 40 % des Jahresbedarfes an Brennstoff einsparen. Auch vom Aussehen und vom Platzbedarf her haben moderne Heizkessel an Attraktivität gewonnen. Kompakte Bauweise (Wandmontage) und modernes Design machen dies möglich.

Wer Näheres wissen will, beispielsweise wie hoch seine zu erwartende Energieeinsparung durch einen modernen Niedertemperatur-Heizkessel ist, sollte den Modernisierungs-Kompass anfordern. Er ist kostenlos erhältlich unter dem Stichwort "Kompass" bei der Arbeitsgemeinschaft Wohnbau-Modernisierung, Bahnhofstraße 44, 74254 Offenau, Telefon: 07136/3322, Fax: 07136/8545 oder im Internet unter www.modernisierungs-kompass.de.

 

zurück zur Übersicht 

 

Führende Unter-
nehmen
der deut-
schen Bauwirt-
schaft arbeiten mit
uns zusammen,
um Sie zu beraten.


Kostenlose Ratgeber für Bauherren und Modernisierer