bau-web.de - Bauen und Modernisieren

bau-web.de bietet
Ihnen die meistge-
nutzten Ratgeber
für Bauherren in
Deutschland.

Online-Dienste
  - Kompass
- Baut
- HausOrdner
- Energie-Check

- Prospekt-Aktuell
- Gas/Stromtarife
Informationen
  - Produkt-Infos
- Magazin
- Literatur
- Baurecht
- Energie, Umwelt
- Heizölpreise
- Links
Presseinfos
Partner
Sitemap
Impressum

© EN-OP-INSTITUT

homeinformationenmagazinbad / sanitär/ küche thermostat

Magazin: Bad / Sanitär / Küche 


Ein Thermostat wirft sich in Schale

Thermostat-Armaturen leisten an Dusche und Badwanne ganze Arbeit: Sie regulieren Temperatur und Wassermenge, verhindern unangenehme Wechselduschen und garantieren damit Tag für Tag Badezimmer-Komfort. Für höchste Ansprüche bietet die Hansa Metallwerke AG jetzt den neuen Aufputzthermostat Hansatwister. Er sieht nicht nur ungewöhnlich aus, sondern ist auch technisch eine echte Innovation.

Die Armatur der Spitzenklasse ist nach einem völlig neuen Prinzip aufgebaut: Ein verchromtes Messinggehäuse umschließt als Schalenbauweise die Regeltechnik. Die Thermostatoberfläche wird nicht heiß - unangenehme Verbrennungen sind also ausgeschlossen. Zudem können Spritzwassertropfen nicht verdunsten, und Kalkflecken werden von vornherein vermieden. Die Gehäusebauweise schließt auch die Wandanschlüsse ein. Die Anschlussverschraubungen sind beim Hansatwister nicht sichtbar ins Gehäuse integriert. Auf der abgerundeten, geschlossenen Oberfläche bleibt kein stehendes Wasser zurück. Sein außergewöhnliches Design hebt Hansatwister von herkömmlichen Thermostaten ab. Auffällig sind vor allem der leicht gebogene, wandbündige Körper und die ergonomischen Griffe. Eine neuartige Feinrasterung ermöglicht auf beiden Seiten eine präzise Regulierung. Die Anzeige der Wassertemperatur ist durch ein Sichtfenster geschützt. Die Sicherheitssperre bei 38°C begrenzt die Wassertemperatur. Nur wenn durch Tastendruck die Sperre gelöst wird, lässt sich auch heißeres Wasser zapfen - diese Technologie spart einerseits Energie, andererseits schützt sie vor allem kleine Kinder vor gefährlichen Verbrühungen. 

Eine Eco-Taste am rechten Griff begrenzt beim Brausenthermostat die Wassermenge. Die volle Menge fließt erst, wenn die "Wasserbremse" gelöst wird. Bei der Wannen-Armatur dient die Taste der Umstellung von Wanne auf Dusche.

Foto: Hansa Metallwerke AG, Stuttgart

 

Führende Unter-
nehmen
der deut-
schen Bauwirt-
schaft arbeiten mit
uns zusammen,
um Sie zu beraten.


Kostenlose Ratgeber für Bauherren und Modernisierer