bau-web.de - Bauen und Modernisieren
 
Online-Dienste
  - Energie-Check
- HausOrdner  
- Gas/Stromtarife
Informationen
  - Magazin
- Literatur
- Energie, Umwelt
- Heizölpreise
- Links
Partner
Impressum

© EN-OP-INSTITUT

homeinformationenmagazinfenster türen haustürkunststoff-fensterprofilsystem

Magazin: Fenster / Türen / Haustür


Individualität und Anwendungsvielfalt mit System:
Softline-Zusatz- und Zierprofile
Sprossen, Kopplungen und Anschlüsse komplettieren das VEKA-Kunststoff-Fensterprofilsystem

Sendenhorst - Sie haben die Jahrhunderte überdauert und sind noch heute so modern wie eh und je: die klassischen Rundbogen- und Rechteckfenster. Daneben konnten sich symmetrische und asymmetrische Profilkonstruktionen aus PVC als kreatives Gestaltungselement etablieren. Die VEKA AG mit Sitz in Sendenhorst, weltweiter Branchenführer im Kunststoff-Fensterprofilbereich, hat sich mit dem neuartigen Softline-System auf diese Anforderungen eingestellt. Die Klassiker sind ebenso Bestandteil des Programms, wie Giebel-, Erker- und Dreieckkonstruktionen sowie Sonderanfertigungen, die speziell auf die jeweilige Architektur zugeschnitten werden können. In Ergänzung zu einer wachsenden Formenvielfalt gibt es darüber hinaus eine breite Palette attraktiver Oberflächenfarben.

Mit ihrer schlanken Optik und den weichfließenden Konturen entsprechen die Softline-Profile höchsten ästhetischen Ansprüchen. Eine Vielzahl von Sprossen, Zier- und Zusatzprofilen gibt gestalterischen Variationen unbegrenzte Möglichkeiten und steht für den Systemcharakter des VEKA-Programms.

Sprossen haben sich bei der Modernisierung und im Neubausektor als belebendes Fassadenelement einen festen Platz erobert. Neben den herkömmlichen Aufsatzsprossen gibt es auch die besonders pflegeleichten Sprossen im Scheibenzwischenraum. Neu sind mechanisch verbundene, glasteilende Sprossen mit einem Trägerteil aus Aluminium. Bei der Konstruktion ist darauf zu achten, dass die längsten Trägerteile durchgehend - in der Regel entlang der Senkrechten - verlaufen. Die Querverstrebungen werden dann dazwischen gesetzt, mit Verbindern verschraubt und mit zwei Querschrauben gesichert.

Speziell für großflächige Fenster- und Türanlagen sowie Fensterbänder und geschossübergreifende Konstruktionen wurden Kopplungen für Fensterwände entwickelt. Diese haben eine Bautiefe von 82 mm und sind auf eine Blendrahmentiefe von 58 mm ausgelegt. Eine durchgängige, umlaufende Dichtungsebene mit vorgelagerter Kammer zur Wasserableitung ermöglichen die korrespondierenden Innenwände.

Das umfangreiche Softline-Profilprogramm umfasst außerdem Balkon- und Fensterbankanschlüsse, die sich individuell an die gewünschte Konstruktion anpassen lassen. Vorsatzblenden, Verkleidungs- und Winkelprofile sowie Kämpfer komplettieren das moderne, hochwertige System. Selbstverständlich gibt es auch ein Rollladensystem, das das Softline-System optimal ergänzt.

Über das Softline-Profilsystem sowie die Sprossen, Neben- und Zierprofile informiert: 
VEKA AG, Dieselstraße 8, 48324 Sendenhorst.