bau-web.de - Bauen und Modernisieren

bau-web.de bietet
Ihnen die meistge-
nutzten Ratgeber
für Bauherren in
Deutschland.

Online-Dienste
  - Kompass
- Baut
- HausOrdner
- Energie-Check

- Prospekt-Aktuell
- Gas/Stromtarife
Informationen
  - Produkt-Infos
- Magazin
- Literatur
- Baurecht
- Energie, Umwelt
- Heizölpreise
- Links
Presseinfos
Partner
Sitemap
Impressum

© EN-OP-INSTITUT

homeinformationenbaurecht artikel

Informationen - Baurecht

Vergütungsanspruch und Abnahme: Änderung der Rechtsprechung seit dem Jahr 2006

Die Abnahme ist eines der zentralen Punkte bei einem Bauvorhaben. An die Abnahme sind wichtige Folgen wie zum Beispiel die Gefahrtragung und Bestehen und Verlust von Gewährleistungsansprüchen verknüpft. Auch der Vergütungsanspruch des Bauunternehmers entstand grundsätzlich erst mit der Abnahme. Bis zum Jahr 2006 machte der BGH hier jedoch eine Ausnahme, wenn das zwischen Bauherren und Bauunternehmer bestehende Vertragsverhältnis vorzeitig beendet wurde.

Diese Rechtsprechung hat der BGH mit Urteil vom 11.05.2006 aufgegeben. Nach diesem Urteil wird nach Kündigung eines Bauvertrages die Werklohnforderung grundsätzlich erst mit Abnahme der bis dahin erbrachten Werkleistungen fällig, soweit nicht ausnahmsweise eine Abnahme entbehrlich ist, etwa, weil nicht mehr Erfüllung des Vertrages, sondern Minderung oder Schadensersatz verlangt wird oder die Abnahme des Werkes endgültig abgelehnt wurde.


Quelle:  Dr. Bauer & Partner Juli 2007

 

 

 

Führende Unter-
nehmen
der deut-
schen Bauwirt-
schaft arbeiten mit
uns zusammen,
um Sie zu beraten.


Kostenlose Ratgeber für Bauherren und Modernisierer